level 4
Level
351
Km
8.350
Meter
level 2-3
Partnertour

Transapennin Gran Sasso - E-MTB sportif

Italien Durchquerung von Rom zur Adria

Eine der schönsten Transalprouten führt uns durch die besten Mountain Bike Reviere der 3 Alpenländer Osterreich, Schweiz und Italien. Die Highlights sind: die vergletscherte Silvretta, hochalpine Pässe wie, Passo Val Mora, Forcola di Livigno und Bernina. Sonnenverwöhnte Täler wie Unterengadin, Val Müstair und Livigno. Entlang des Schweizer Nationalparks, einem der bestgeschützten Stück Alpenflora und Fauna, dass nur zu Fuss zu betreten ist. Von eisigen Bergseen von St. Moritz und Silvaplana zum mediterranen Comer See. Ein Alpencross der Superlative mit ausgesuchten Routen für 2 verschiedene Levels, die so in keinem Führer stehen. Die Level 4 Variante ist gespickt mit den feinsten Singletrails der Alpen. Hans Rey, MTB-Berater der Region Alta Rezia, hat uns hier seine Lieblingstrails verraten.

Nach einem erlebnisreichen Tag verwöhnen aussergewöhnliche, für ihre Qualität nominierte Hotels, mit Komfort und schmackhafter Küche. Jeden Abend erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: Vom historischen Bündnerhaus, dass der Schweizer Heimatbund als eines der aussergewöhnlichsten Hotels der Schweiz nominierte hat bis zum Resort am Ufer des Comer See. Fünfmal können Sie mit Wellness, Massage und Pool optimal regenerieren.

Highlights: Transapennin Gran Sasso – E-MTB sportif

Partnertouren

Level: wählen Sie jeden Tag zwischen einer leichteren Level 2-3 Tour und einer knackigen Level 4 Tour.

Natur

Jeder Tag bringt ein Super-Panorama: Silvretta, einsame Täler und wilde Landschaften im Engadin,
Arvenwald im Val S-Charl, Müstair Tal, Val Mora, Gletscher, Berninagruppe, Engadin, Maloja-Pass, Comer See.
Die besten Trails: Fimba Pass, Costainer Pass, Val Mora, Passo Trela, Livigno Trails, Flow Country Trail von Hans Rey, Pontresina Abfahrt.

Wellness

Wellness und Pool bei bei 5 Übernachtungen inklusive.

Küche

Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet und mehrgängiges typisches Abendessen im Preis enthalten.


Reiseablauf

1

TAG 1

Anreise ins 4-Sterne-Hotel im Montafon Ein ganz besondere Ort um von der ersten Minute an entspannt in den Urlaub zu starten. Das Montafon liegt im Süden Vorarlbergs und am südwestlichen Ende Österreichs. Es wird von drei mächtigen Gebirgszügen umrahmt: Im Nordwesten sind es die markanten Kalkfelsen des Rätikons, im Süden begegnet man dem kristallinen zentralalpinen Gestein der teilweise vergletscherten Silvretta und im Nordosten dem Verwall.
2

TAG 2

Schruns – Ischgl 45,5 km / 1.250 hm
Entspanntem Einrollen auf Wald-und Radwegen immer dem Talverlauf des schönen Montafons folgend, manchmal dem Fluss entlang. Es geht stetig aufwärts, aber die Steigung lässt genießende Blicke nach links und rechts auf die Bergkulisse zu. Kurz vor dem Stausee Kops noch ein paar Serpentinen dann ist die Traumkulisse ist erreicht – blauer See und schroffe Berge. Nach einer schnellen Abfahrt sind wir im Paznauntal und folgen diesem entlang der Trisanna bis Ischgl.

3

TAG 3

Ischgl – Scuol 53 km / 1.550 hm
Per Seilbahn schweben wr zur Idalp. Der Anstieg zum Viderjoch ist definitiv eine sportliche Herausforderung, denn wir erreichen bei 2700m ü.M. den höchsten Punkt. Bergab genießen wir spektakuläres Panorama und hochalpines Gelände, wo im Sommer 2010 auch die Transalp Challenge Teilnehmer fuhren. Den Anstieg zur Kobleralm belohnt eine zünftige Hüttenjause und ein feiner Downhill Trail. Unten im Inntal folgen wir dem Radweg am Fluss bis ins schweizerischen Unterengadin bis Scuol. In dem schmucken Dorf bestechen vor Allem die Sgraffitodekorationen, besondere Kratz- und Putztechnik, der Fassaden.
4

TAG 4

Scuol – Val Müstair 45 km / 1.300 hm
ALLEGRA! – so begrüßt man sich im Unterengadin und wünscht sich damit Fröhlichkeit und Freude. Diese kommt schnell auf beim Anblick der wilden Wasser und mächtigen Felswände, auf dem Weg am Schweizerischen Nationalpark entlang. Die Anliegen der Nationalparkpioniere sind nach wie vor aktuell: ein Stück Alpennatur vor menschlicher Nutzung schützen und für kommende Generationen erhalten. Wir kommen durch S-charl einer schmucke Alp, wie aus einem historischen Bildband. Passieren im Val S-charl, bei 2100 m den höchstgelegenem Arvenwald Europas. Erreichen locker und leicht bei 2251 m den Costainas Pass wo wir die Ausblicke zum Ofenpass und Val Müstair genießen. Auf dem Weg hinunter ins Val Müstair gibt es viele genussvolle Abfahrtskilometer mit kantigen Gegenanstiegen.
5

TAG 5

Müstair – Livigno 50 km / 1.600 hm
Über Santa Maria fahren wir in die landschaftliche Idylle des Val Vau und Val Mora. Der Weg zum Döss Radond ist ein Schotterweg mit steilen Abschnitten, aber die Bergkulisse links und rechts der Strecke entschädigt. Vorbei an der Alp Mora zum Passo Val Mora (1934m) – die grüne Grenze Schweiz/Italien. Die Gegend ist einfach grandios und mit dem Lago di San Giacomo wird das tolle Panorama noch abgerundet. Der Lago di San Giacomo wird genussvoll umrundet und im Anschluss folgt ein knackiger Anstieg zur Alp Trella. Buongiorno Italia und vor uns steht schon ein dampfenden Teller feinster Pasta. Über den Passo Trela erreichen wir das Val Pila und nun heißt es Singletrail cruisen vom Feinsten bis zum Lago di Livigno und dem dazugehörigen Ort.
6

TAG 6

Livigno – Pontresina 58 km / 1300 hm
Hans Rey hat im Sommer 2015 einen Flow Trail am Mottolino gebaut. Flowig, erdig mit gefällige Kurven, als Anlieger gebaut und Dirt Pumps. Grandioser Auftakt für die heutige Tour. Fast nahtlos geht der künstliche Weg in einen natürlichen Trail über, der kilometerlang wieder Richtung Schweiz hinauf zur Passstraße Forcola di Livigno führt. Ein anspruchsvoller Bikeweg führt über die Bernina weiter zum Bernina Pass. Um den Lago Bianco führt ein felsiger Trail. Eine abwechslungsreiche Abfahrt mit Singletrails bringt alle nach Pontresina.
7

TAG 7

Pontresina – Comer See 100 km / 1400 hm
Dies ist der Tag der Seen, denn vorbei geht es am St. Moritz-See, Champfèr-See, Silvaplanersee, Silsersee, Lago di Mezzola mit dem Ziel Comer See. Waldwege und Trails führen durch das weite Endagin zu namhaften Orten wie Sankt Mortiz und Sils. Am letzten Pass der Tour, dem Malojapass, sind die Höhenmeter aber noch nicht geschafft. Auf einer abwechslungsreichen Panoramaroute durchqueren wir das romantische Bergell. In der unberührte Berglandschaft liegen unter einzigartigen Felsformationen, trutzige steinerne Dörfer, romantische Almhütten, uralte riesige Kastanienbäumen, rauschende Flüsse und gemütliche Grottos. Abschiedsabend im Luxus Resort direkt am Ufer des mediterran anmutenden Comer See.
8

TAG 8

 
Gemeinsames Frühstück, danach Rücktransfer ins Montafon im komfortablen Reisebus.

Reise Info

Kondition:  

Fahrtechnik:   


E-Biken für Könner. Spezielle Variante für E-MTB ohne Schiebe – und Tragepassagen. Wir erreichen Höhenlagen bis 2.600 m.

Termine: Ende Juni – Mitte September
Termine Ladies only:
Gesamt leistung: 6 Etappen, 351 km, 8.350 m
Tagesleistung: 44- 97 km 1.200- 1.950 hm
Anreise: Selbstanreise per PKW, Bahn nach Schruns im Vorarlberg.
MTB-Guide:
Teilnehmerzahl:
GPS Servicepaket GPS Tracks, Details zum Tagesablauf und der Streckenführung, Kartenausdruck mit eingezeichneter Route, Höhenprofil,Einkehrtipps, Schutzengel-Hotline.
GPS Auf dem GPS Leihgerät mit Farbdisplay sind die Tracks bereits installiert.
Preis 69 €. Besitzen Sie ein eigenes GPS so erhalten Sie die Tracks als Datenpaket.
Im Reisepreis enthalten: GPS-Servicepaket, 7 Ubernachtungen in Hotels der gehobenen Kategorie,
7 Früstücksbuffet, 5 Abendessen mit 3-4 Gängen, 5 x Pool und Wellness, Seilbahn Viderjoch, 3 x Wäsche Service, Gepäcktransfer, Rücktransfer.
Reisepreis: Reisepreis/Person bei 2 Personen: 1.795 €
Reisepreis/Person bei 4 Personen: 1.425 €
Mietbike: auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag: 180 Euro. Falls möglich reservieren wir Ihnen ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.


Höhenprofil

Mauris et ultrices justo, ut sollicitudin mi. Morbi sagittis nunc eget lorem semper, at tristique ipsum varius. Curabitur condimentum semper lacus.


Hotel

Transalp Alta Rezia

Nach einem erlebnisreichen Tag verwöhnen aussergewöhnliche, für ihre Qualität nominierte Hotels, mit Komfort und schmackhafter Küche. Jeden Abend erwartet Sie ein besonderes Erlebnis. Fünfmal können Sie zudem mit Wellness, Massage und Pool relaxen. 4-Sterne Komfort und Orginalität zeichnen die besonderen Unterkünfte dieser Tour aus.

Montafon

Das Aktiv & Spa Hotel  liegt in Schruns im Montafon. Es bietet geräumige Zimmer und Apartments mit einem Balkon oder einer Terrasse sowie einen Wellnessbereich mit einem Innenpool. WLAN nutzen Sie kostenfrei.

Das Restaurant serviert Ihnen ein reichhaltiges Frühstück mit Bioprodukten und abends ein 5-Gänge-Menü oder ein Themenbuffet. Im Wellnessbereich befindet sich auch eine Teebar.

Im Alpine Spa können Sie kostenlos 4 verschiedene Saunen nutzen, darunter eine Erd- und Kräutersauna. Freuen Sie sich auch auf einen Fitnessraum mit Panoramablick auf die bergige Umgebung.

Ischgl

Das Hotel  liegt ruhig am Ortsrand von Ischgl,.

Die Zimmer im sind in einem eleganten Alpenstil eingerichtet und bieten Bergblick, einen Flachbild-Kabel-TV, eine Sitzecke und ein Badezimmer mit einer Badewanne und einem Haartrockner.

Zu den Wellness Einrichtungen gehören eine Biosauna, eine Finnische Sauna, ein Dampfbad, ein Whirlpool und ein Fitnessraum.

Im Restaurant geniessen Sie alpenländische Küche und ein herzhaftes Frühstück vom Buffet.

Scuol

Das elegant-familiäre Hotel  für Seelengourmets liegt inmitten eines großen Kurparks mit traumhafter Kulisse.

Das Haus bietet grosszügige Zimmer die hell, gemütlich, geschmackvoll und um dem Engadiner Stil treu zu bleiben, in Arven (Zirbe) – oder Fichtenholz eingerichtet sind.

Beim Frühstück  verwöhnen wir Sie in rustikal, eleganter Atmosphäre.

Münstertal

Logieren Sie in einem uriges Bündnerhaus mit Komfort und rustikaler Hüttenatmosphäre. In der alten Herberge hielten die Bündner Hauptleute Kriegsrat vor der Schlacht an der Calven. Jedes Zimmer hat seinen Namen. Jeder Name hat seine Geschichte, seine Bedeutung. Der Schweizer Heimatbund nominierte es als eines der aussergewöhnlichsten Hotels der Schweiz.

Beim Abendessen werden  in der alten Arvenstube lokale Speisen und Wein aus der Region gereicht.

Livigno

Mitten im malerischen Dorf, am Corso gelegen, ist die stylische Tagesbar und das dazugehörige Restaurant ein Inn-Treffpunkt für die Einheimischen. Modische Boutiquen und Dutyfree Shops in nächster Nähe.

Das Hotel erwartet Sie mit einem kleinen Wellnessbereich, einem charakteristischen Restaurant und einer Konfiserie. Die Terrasse blickt auf die Hauptstraße von Livigno mit den angesagtesten Boutiquen.

Alle Zimmer sind in einem alpinen Stil eingerichtet und bieten Sat-TV und ein eigenes Bad mit einer Badewanne oder einer Dusche. Einige Zimmer verfügen über einen Balkon mit Bergblick.

Morgens steht ein Frühstücksbuffet bereit, während Sie im Hotelrestaurant ein Gourmet-Abendessen mit 4 festen Menüs, einer Salatbar und einem Dessertbuffet erwartet.

Pontresina

Das beeindruckende Hotel in der Architektur der Jugendstil Epoche gestaltet, erwartet Sie mit hervorragenden Wellness Einrichtungen, gehobener Küche und exklusiv eingerichteten Zimmern für einen unvergesslichen Tag im Herzen des Engadin.

Die Zimmer bestechen durch eine individuelle Mischung aus modernem Design sowie alpinen Materialien und bieten Ihnen eine Oase der Ruhe für erholsame Nächte.

Beginnen Sie Ihren Tag im Sporthotel Pontresina mit einem Frühstück vom reichhaltigen, Buffet, bevor Sie zur Biketour aufbrechen.

Im Restaurant Roseg & Arkade verwöhnt Sie der Küchenchef Uwe Reule mit gehobener Küche.

Nach einem Tag an der frischen Bergluft laden die hervorragenden Wellness Einrichtungen mit einem Whirlpool, einer Sauna und großzügigen Ruhezonen im Innen- und Außenbereich zum Entspannen ein

Comer See

Das modern gestaltete Hotel begrüßt Sie direkt am Ufer des Comer Sees  und bietet Ihnen 2  Außenpools und ein Wellnesscenter.

Die klimatisierten Zimmer sind mit einem Flachbild-TV, Fliesenböden und einem eigenen Bad mit einer Dusche ausgestattet. Einige Zimmer verwöhnen Sie mit Berg-, See- oder Gartenblick.

Ein Frühstücksbuffet wird Ihnen jeden Morgen serviert.

Zu den Wellness Einrichtungen zählen ein Türkisches Bad, eine Sauna und Massagen.

In der coolen Beachbar und dem Restaurant direkt am Pool lassen wir die Tour stilvoll und relaxed ausklingen


Ähnliche Touren

Copyright: Markus Greber
Ebike in Umbrien
E-Bike
level 3-4
300
8.000

Partnertour

Level 2

pause-anteprima
E-Bike

E-MTB Transalp Alta Rezia – easy & fun

Vom Montafon zum Comer See
5 / 2 reviews
per person
level 2-3
331
6.620

Photos

700 Alta
tour-transalp-alta-rezia-sportif_hans
tour-transalp-alta-rezia-sportif_livigno
tour-transalp-alta-rezia-sportif_quer_06
tour-transalp-alta-rezia-sportif_quer_07
tour-transalp-alta-rezia-sportif_quer_08
tour-transalp-alta-rezia-sportif_quer_09
tour-transalp-alta-rezia-sportif_quer_10
tour-transalp-alta-rezia-sportif_transalp-alta-rezia-sportif

Gästebuch

Der beste Weg um mehr über diese Tour zu erfahren
5 based on 2 reviews
10 gennaio 2017

Eindrucksvoll, abwechslungsreich, gut organisiert.

10 gennaio 2017

Zurück in München möchte ich mich bedanken für eine tolle Woche vom Montafon zum Lago di Como. Dank deiner Organisation war die Streckenführung die Hotel die Abläufe alles bestens. Der Kontakt zu eurem Guide Tommy brachte uns einige Vorteile und diverse Tipps. Für 2013 mache ich mir schon Gedanken evtl. deine Tour vom Bodensee oder hast du einen Vorschlag der besonderen Art. Beste Grüße aus München.

Bewertung schreiben