level 2
Level
257
Km
5.990
Meter

Abruzzen Tour - easy - Trekking Bike

Hochgebirge und Meer

Schneebedeckte Berge, blau schimmerndes Meer und weiße Strände umgeben das Bikerevier Abruzzen. Riesige Haine Jahrhunderte alter Olivenbäume, gepflegte Weinberge, braune Felder und grüne Wiesen überziehen wie ein Flickenteppich das Hügelland. Mittelalterliche Städtchen und verträumte Dörfer verbergen Romanische Kirchen und Gotische Kathedralen. Die Badeorte an der Küste säumen die endlosen Sandstrände der Adria.

Die traditionelle Abruzzische Küche ist ein Meer voller Geschmack aus zartem Fleisch, fangfrischem Meeresfisch und Pasta mit Safran. Bereits vom grandiosen Auftakt jedes Menüs, der Vorspeise, die aus 6-8 köstlichen Appetizern besteht, könnte man schon ins Schwärmen geraten. All das genießen Sie in ihrem eigenen Tempo, mit dem gewohnten ALPStours Support.t.

Highlights: Abruzzen Tour easy

Partnertouren

Kultur

Natur

Nationalpark Gran Sasso, Campo Imperatore, Maiella, weisse Sandstrände der Adria, Olivenhaine, Rebberge.
Kultur: Atri mit weissgetünchten Häusern und Dom, Volto Santo die Tuchreliquie, romanische Kirche Santa Maria Liberatore, Kirche Santa Maria Arabona, Chieti Museum La Civitella in den Ausgrabungen des römischen Amphitheaters.

Wellness

1 x SPA, Pool bei bei 6 Übernachtungen inklusive.

Küche

täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet und 5 mehrgängige typische Abendessen mit den lokalen Spezialitäten sind im Preis enthalten.


Reiseablauf

1

TAG 1

Anreise nach Silvi Marina. Die relaxe Atmosphäre des Viersterne-Hotels mit eigenem Sandstrand schafft den idealen Urlaubseinstieg. Abendessen mit Wahlmenue (Fisch). Ein Zimmer mit Balkon ist für Sie reserviert. 
2

TAG 2

Silvi Marina – Loreto Apruntino. 48 km / 1.260 hm
Direkt hinter der Küste beginnen die Hügel gekrönt von trutzigen Dörfern und vereinzelten Häusern. Atri die antike picenische Stadt Hatria, versprüht mit unzähligen modernen Steinskulpturen in Gassen, Parkanlagen und Promenaden ein künstlerisches Flair. Hier sind Sie bereits nach 1,5 Stunden also gerade richtig zur Cappuccino Pause. Sehenswert ist die mittelalterliche Kathedrale mit bedeutenden Fresken, die auf den Ruinen der römischen Thermalstation gebaut wurde.
Romantische Wege führen durch die typische Erosionslanschaft der Calanche zum schönsten Ort der Region. Über der verwinkelten Altstadt thront das Castello Chiola aus dem 9. Jahrhundert – unser Domizil für die heutige Nacht. Abendessen in der ehemaligen Olivenmühle des Schlosses. 
3

TAG 3

Loreto Apruntino – Farindola 30 km / 600 hm
Umwerfendes Panorama begleitet den Weg bergan. Kaum zu sagen was schöner ist: Ist es der Blick über das türkis schimmernde adriatische Meer hinter Ihnen? Oder vor Ihnen das Hügelland am Fuß der felsigen Berggipfel des Gran Sasso? Nach der Tour relaxen erwartet Sie ein charmantes Hotel mit Garten. Abendessen im Restaurant des Hotels. Das ländliche Dorf Farindola strahlt ruhige Behaglichkeit aus, die Menschen haben viele Zeit, sitzen gemütlich vor den Häusern oder in der Bar und spielen Karten.
4

TAG 4

Farindola – Castel del Monte 56 km / 1.300 hm
Im Nationalpark Gran Sasso radeln wir durch dichte Laubwälder hinauf in das weite Hochtal Campo Imperatore. Die imposante Bergwelt mit dem felsigen Gipfel Gran Sasso überragt das Hochtal der Superlative auf dem Schafe und Pferde weiden. Die Übernachtung findet neu im  romantischen Bergdorf  Castel del Monte in 1.350 m Höhe statt. Der Besuch der verwinkelten Altstadt lohnt sich denn das Dorf zählt zu den”Borgho piu belli di Italia”. George Clooney spielte hier schon in “The American” und Michel Pfeiffer in “Ladyhawke”. Mit einem Abstecher kommt man noch höher hinauf in die Berge, zur Rocca Calasci, auf 1460 m Höhe die höchst gelegene Burg des Apennin.
5

TAG 5

Castel del Monte – Manopello 62 km / 880 hm
Kaum lässt man das Bergdorf hinter sich, sieht man hinunter in die Ebene von Navelli, die berühmt ist als Safrananbaugebiet. Danach beginnt eine rasante Abfahrt mit  grandiosem Panorama:  rechts die hohen Berge der Maiella, vor Ihnen das blaue Mittelmeer. Landwirtschaftswege führen durch die Olivenhaine und Weinberge dieser fruchtbaren Region. Von hier stammen die besten Olivenöle und Weine der Abruzzen.
Direkt am Weg erhebt sich die dreischiffige Klosterkirche Santa Maria Arbona, die aus hellem römischen Travertin aus Tivoli gebaut wurde. Obwohl nicht vollendet ist, gilt Sie als eine der Prachtvollsten des Zisterzienserordens in Italien. Treten Sie ein, die Schönheit und erfrischende Kühle im Innern wird Sie begeistern.
Domizil für die Nacht ist die stilvoll renovierte Villa Pardi aus dem 17. Jahrhundert. Mit grosser Herzlichkeit werden Sie hier empfangen und ein typisches Abendessen serviert. Im benachbarten Kapuzinerkloster von Manopello, wird die Tuchreliquie Volto Santo aufbewahrt, die Anziehungspunkt vieler Pilger ist. Die Tuchreliquie von Manoppello wird für das Original des heiligen Schleiers gehalten, der einst zusammen mit dem Grabtuch den Leib des gekreuzigten Jesu eingehüllt haben soll.
6

TAG 6

Manopello – Chieti 36 km / 1.200 hm
Von hier oben haben Sie stets weite Ausblicke, zur rechten die hohen Berge der Maiella,
vor Ihnen das blaue Mittelmeer. Landwirtschaftswege führen durch die Olivenhaine
und Weinberge dieser fruchtbaren Region. Von hier stammen die besten Olivenöle und Weine der Abruzzen.
7

TAG 7

Chieti – Silvi Marina. 43 km / 350 hm
Mare & bicicletta. Die letzten Hügel gilt es noch zu überwinden, um im eleganten Badeort Francavilla das Meer wieder zu erreichen. Dem Radweg an der Küste folgend erreichen Sie kurz darauf Pescara mit der neuen spektakulären Rad-und Fussgänger Brücke über den gleichnamigen Fluss.
Ein lohnenswerter Zwischenstopp.
Stets am Küstenradweg entlang, kehren Sie zurück zum Ausgangsort Silvia Marina. In dem sympathischen Badeort klingt ihre Radreise aus. Ein Zimmer mit Balkon ist für Sie reserviert. Abendessen mit Wahlmenü (Fisch) in der eleganten Atmosphäre Hotel Restaurant SANIO.
8

TAG 8

Abreise
nach dem Frühstück.

Reise Info

Kondition:

Fahrtechnik:   


In gemütlichem Tempo radeln Sie auf ruhigen Nebenstraßen. Immer wieder sind längere Foto- und Cappucinostops, ausgiebige Mittagspausen und Besichtigungen eingeplant. Gut fahrbare Anstiege summieren sich bis zu 1300 Höhenmetern am Tag.
Vorbereitung: Gute Fitness, die man durch regelmässiges Biken erreichen kann.

Termine: Mai – November
Gesamtleistung: 6 Etappen 257 km / 5.990 m
Tagesleistung: 31-62 km 350-1.300 m
Anreise: Selbstanreise per PKW, Bahn nach Silvi Marina oder Flugzeug (Pescara) in den Abruzzen.
GPS Servicepaket: GPS Tracks, Roadbook zum Tagesablauf und der Streckenführung, Kartenausdruck mit eingezeichneter Route, Höhenprofil, Einkehrtipps, Schutzengel-Hotline.
GPS  Auf dem GPS Leihgerät mit Farbdisplay sind die Tracks bereits installiert.
Preis 69 €. Besitzen Sie ein eigenes GPS so erhalten Sie die Tracks als Datenpaket.
Teilnehmerzahl:
Im Reisepreis enthalten: 4 Übernachtungen 3-4 Sterne Hotel, 2 x Agriturismo, 2 x B&B, 4 x Abendessen mit mehreren Gängen, 4 x Pool (Juni-September geöffnet), Gepäcktransfer, GPS Service Paket.
Reisepreis: Person bei 2 Personen: 1.165 €
Person bei 4 Personen:    999 €
Mietbike: E-MTB frontsuspension 250,00 €
Trekking Bike 250,00 €
Mountain Bike 250,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 150 Euro. Falls möglich reservieren wir Ihnen ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.


Hotel

Die Hotels der Abruzzen Tour

Die Hotels der Abruzzen Tour.

Silvi Marina

Das Hotel befindet sich direkt am Strand in Silvi Marina und bietet Zugang zu einem eigenen Sandstrand. Es liegt umgeben von üppigen Gärten mit exotischen Blumen und Palmen. Entspannen Sie sich im Außenpool oder Whirlpool.

Ihr Zimmer mit Balkon bietet jeglichen Komfort.

Beginnen Sie Ihren Morgen mit einem köstlichen Frühstücksbuffet, das auf der Terrasse mit Meerblick angeboten wird.  Am  Abend speisen Sie im À-la-carte-Restaurant. Zum kulinarischen Repertoire gehören italienische Spezialitäten und frische Fischgerichte sowie eine breite Auswahl an Weinen der Abruzzen und italienischen Weinen

Loreto Apruntino

In einer alten Burg oberhalb des kleinen mittelalterlichen Städtchens Loreto Aprutino erwartet Sie das gepflegte und elegante Castello Dimora Storica Hotel.

Neben einer geräumigen und luxuriösen Einrichtung bieten die Zimmer hohe Decken, moderne Annehmlichkeiten und Meer- oder Bergblick.

Vom Pool und der Terrasse genießen Sie eine besonders schöne Aussicht auf die umliegenden Hügel. Hier relaxen Sie in heimeliger Umgebung bei einem Drink oder drehen eine Runde im Pool.

Das stimmungsvolle Restaurant erwartet Sie in der ehemaligen Olivenmühle der Burg  und serviert eine Auswahl an lokalen und mediterranen Gerichten.

Rigopiano

Das 4-Sterne-Hotel  bietet einen weitläufigen Garten mit einem Pool und Sonnenliegen, von wo aus Sie das Gebirgsmassiv Gran Sasso überblicken können.

Die einzigartigen Zimmer des Hotels überzeugen durch ein hübsch gestaltetes Wanddekor und schmiedeeiserne Betten. Ein LCD-TV und eine Minibar sind vorhanden. Die dominierenden Farben Schwarz, Braun und Weiß unterstreichen das edle Ambiente.

Als Gast im grossen Wellness Bereich  können Sie in der Sauna und im türkischen Bad entspannen. Außerdem stehen Ihnen ein Whirlpool, ein Innenpool und Aussenpool zur Verfügung.

Im eleganten Speiseraum, der komplett in dunklem Holz getäfelt ist, werden Spezialitäten der Abruzzen und ein Frühstück mit regional angebauten Produkten angeboten.

Castiglione a Casauria

Das elegante Landhotel  liegt umgeben vom Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga.

Die Zimmer im Landhausstil verfügen über freigelegte Steinwände, Parkett sowie Holzbalkendecken. Jedes umfasst ein eigenes Badezimmer mit Dusche, kostenfreien Pflegeprodukten und Haartrockner.

Geniessen Sie Ruhe und Panorama am Pool.

Zum Abendessen mit Produkten der Region, nur für die Hausgäste, wird der eigene Wein gereicht.

Beginnen Sie den Tag bei einem Frühstück mit hausgemachten Kuchen und  Produkten aus der Region.

Manopello

Diese renovierte Villa aus dem 18. Jahrhundert erwartet Sie in der kleinen Stadt Manoppello direkt unterhalb der Kirche mit dem Volto Santo.

Ein Garten voller Blumen und Blüten und ein  Swimmingpool zählen zu den Annehmlichkeiten.

Die Zimmer sind im klassischen Stil und mit antiken Möbeln eingerichtet. Freuen Sie sich auf den Blick auf die umliegenden Hügel. Alle Zimmer verfügen über einen Sat-TV und eine Klimaanlage, einige zudem über einen Balkon.

Das Restaurant ist zum Abendessen geöffnet und verwöhnt Sie mit Spezialitäten und Weinen aus der Region Abruzzen.

Chieti

In einem historischen Gebäude mit gewölbten Decken im Zentrum von Chieti bietet das Hotel eine Mischung aus modernem und traditionellem Design.

Die Zimmer sind mit eigenem Bad, LCD-TV und Minibar ausgestattet und jedes verfügt über Parkettböden und einige über freiliegende Deckenbalken und freigelegte Steinwände.

Ein tägliches Frühstücksbuffet mit Cappuccino und Tee sowie lokalem Käse und frisch gemachten Mehlspeisen steht für Sie bereit.

Gemütliche Trattorias und Sehenswürdigkeiten sind zu Fuss zu erreichen


Ähnliche Touren

Copyright: Markus Greber
Ebike in Umbrien
Trekking Bike

Trekking Bike Tour GPS in Umbrien

Italienischer Geheimtipp: Land der Burgen, Dörfer, Kirchen und Seen.
40-50

Photos

t_gps_abruzzen_l2-thumb
t_gps_abruzzen_l2-hoch_01
t_gps_abruzzen_l2-hoch_02
t_gps_abruzzen_l2-hoch_03
t_gps_abruzzen_l2-hoch_04
t_gps_abruzzen_l2-quer_01
t_gps_abruzzen_l2-quer_02
t_gps_abruzzen_l2-quer_03
t_gps_abruzzen_l2-quer_04
t_gps_abruzzen_l2-quer_05
spiaggia_cerrano

Gästebuch

Der beste Weg um mehr über diese Tour zu erfahren
5 based on 2 reviews
10 gennaio 2017

„Dank eurer detaillieren Planung erleben wir immer wieder schöne neue Landschaften in unserem Lieblingsland Italien. Wo führt ihr uns nächstesmal hin?”

10 gennaio 2017

“Inzwischen haben wir mit unseren Abruzzen-Radlern gesprochen und alle stufen die Abruzzen-Tour als die schönste Tour bislang ein und sind noch immer sehr begeistert”.

Bewertung schreiben

Rating