Britta & Karl aus Österreich  Toskana MTB fun Tour . Zum erstemal haben Sie ein GPS selfguided Package gebucht. Wir haben Sie zu ihren Erfahrungen gefragt.

 Wie hat euch Erfahrung der « GPS geführte Tour» gefallen?

Wir sind nicht so die Streckenplaner und Techniker und fahren oft bekannte Touren, mit Freunden oder mit Karte / Buch entdecken wir auch selber (in Österreich zunehmend auch ausgeschilderte) neue Touren und bei Touren im Ausland haben wir uns zumeist auf einen Guide verlassen.

Unsere erste selfguided Tour hat überraschend gut funktioniert- auch ohne Erfahrung mit GPS-Geräten. Die Erklärung ist so verständlich, dass praktisch bei der Bedienung des Gerätes nichts schief gehen kann! (um an alle Schritte zu denken, muss man im Zweifelsfall am 2. und 3 Tag noch mal kurz in die Anleitung schauen – z.B. darf man nicht vergessen die Strecke vom Vortag zu löschen und dann erst die Strecke für den Tag einzuspielen).

Man kann ohne ständiges Anhalten und Überlegen entspannt dem Track folgen, die Landschaft genießen und ganz wichtig für Biobiker – die Tour wird nicht überraschend viel länger, weil man sich doch verfahren hat.

Welche Vorteile seht ihr gegenüber der Tour mit Guide?

Wir führen eine Fernbeziehung Linz – Wien und freuen uns auch auf Zeit zu Zweit im    Urlaub. Wir genießen die Freiheit mal ein bisschen früher oder später in die Tour zu starten (nur das Wetter bestimmt dann doch auch die Abfahrtszeit), im eigenen Tempo zu radeln und nach Lust und Laune Pausen einzulegen – wir sind beide passionierte Kaffeetrinker und in Italien muss ein Stopp für einen kurzen Schwarzen an der Bar einfach sein.

Und die Nachteile?

Das Kennenlernen anderer Radelfahrer fehlt – weniger beim Radeln an sich als vielleicht mal am Abend zum Plaudern. Wir haben auf unseren mit Guide geführten Touren immer sehr nette Menschen getroffen und Ideen für zukünftige Urlaube bekommen – so sind wir auch zu Alpstours gekommen.

Auf dem GPS Leihgerät waren 3 verschiedene Varianten pro Etappe. War das von Vorteil?

Absolut ja – ohne die 3 Varianten würde wir nicht self-guided fahren wollen. Die Trekkingvariante ist aus meiner Sicht unbedingt erforderlich für Schlechtwetter. Die MTb-Variante 1 und 2 bietet kürzere und längere Strecken, so dass man je nach Verfassung (vielleicht war der Wein am Vorband doch zu gut oder ein Muskelkater möchte beachtet werden) bzw. Ziel (vielleicht wartet ein Hotelpool oder eine Besichtigung) die Fahrzeit variieren kann.

Wie ist die Handhabung des GPS Oregon Leihgeräts? Auf einer Tabelle von 1 bis 5 wobei 1 leicht und 5 schwierig ist, welchen Wert vergebt ihr für die Handhabung?

1 – 2

Kommentar:   Als unerfahrener GPS-Benutzer muss man sich bei der Einstellung des Tracks für den Tag ein bisschen konzentrieren (s.1) – dann kann man den Rest des Tages entspannt dem Track nachfahren.

Nur einmal hatten wir Schwierigkeiten den Track zu finden – im Ort hat sich die die Strecke nach einer Schleife wieder getroffen und da gab es auf einmal viele Straßen und 4 Möglichkeiten weiter zu radeln – aber nach kurzen Radeln in die eine und die andere Richtung haben wir dann doch ziemlich schnell wieder auf den Track gefunden.

Würdet ihr eine GPS geführte Tour bei ALPStours empfehlen?

Absolut Ja – die Organisation des Gepäcktransportes, die Unterkünfte, die Empfehlungen zum Essen oder von Besichtigen war einfach super.

_____________________________________________________________________

 

Werner und Susan aus der Schweiz haben  die Tour Transapeninn Gran Sasso bei ALPStours als GPS geführte Tour gebucht. Und so haben Sie es erlebt:

War das eure erste GPS Mehrtagestour? Ja organisiert war es die erste GPS Tour. Aber wir haben auch schon selbst geplante GPS Touren gemacht. Vom Veranstalter war es jedoch die 1. Tour.

Eigens GPS oder Leihgerät? Unser eigenes.

Hat die Datenübertragung auf eure Gerät problemlos geklappt? Ja kein Problem

Und die Darstellung? Ebenfalls war sehr gut sichtbar. Die Darstellung ist so gut wie das Gerät ist. Auf dem Handy vielleicht nicht so ideal.

Waren die Unterlagen wie das Roadbook hilfreich? Ja auf jeden Fall. Man sieht wie der Verlauf ist in der Karte, und sieht auch die verschiedenen Varianten jeder Etappe.

Habt ich auch mal die ALPStours Hotline anrufen müssen? Nein war alles klar.

Welchen Vorteil bietetdie GPS geführte Tour? Werner: Wenn man gerne fotografiert kann man jederzeit anhalten ohne die anderen aufzuhalten. Susan: Und man kann sogar zurückfahren wenn man den optimalen Zeitpunkt für ein Foto verpasst hat (Beide lachen). Man kann auch mal einen Umweg machen. Man kann so schnell fahren wie man möchte. Man kann auch mal eine Abkürzung über die Strasse nehmen.

Nachteil: Man ist halt allein unterwegs.

Würdet ihr die Transapennin Tour GPS geführt weiter empfehlen? Susan:  Ja auf jeden Fall weil die Tour war landschaftlich sehr schön. Werner: Unberührte Gegend ein bischen Abendteuer. Das Hotel direkt am Meer war ein sehr schöner Abschluss.

___________________________________________________________________

Gästefeedbacks aus dem Sommer 2022 zu Transalp

 

Harald Wittke – Vinschgau Deluxe  GPS

An dieser Stelle ein dickes, dickes Lob an Alpstours. Es hat alles perfekt und wunderbar geklappt.

In der Summe betrachtet war es ein geiler Urlaub auf Rädern mit einem Super-Support von Euch. Vielen, vielen Dank hierfür.

 

Frank Stietenroth – Dolomiti Tour GPS

Vielen Dank für die großartige Tour GPS selfguided. Mehr Dolomiten geht nicht!

 

Claus Lorenz – Alta Rezia GPS

Wir sind alle begeistert von der Streckenführung – die langen Überquerungen im Hochgebirge haben uns so gefallen! – mit den ausgesuchten Hotels; die Abendessen waren alle top.

Resümee: alle begeistert und zufrieden; bereit für neue Abenteuer !

Herzliche Grüße aus Wien

Claus

 

Markus Schwinn – Alta Rezia GPS

Organisation, Gepäcktransport, Rücktransport, Tracks, Beschreibung, Tipps und Empfehlungen… alles super/perfekt -> ein großes Dankeschön und Lob an euch.

viele Grüße & nochmal Danke

Markus

 

Manfred Schopf – Alta Rezia GPS

Es war eine wunderschöne Tour, die ganzen Etappen waren sehr, sehr schön, sowohl landschaftlich, als auch seitens der Herausforderungen. Für uns alle war das genau richtige Level, um weder unterfordert noch überfordert zu sein. Wir haben das sehr genossen, die Bergwelt ist einfach grandios.

An der Stelle vielen Dank für die super Organisation, es hat alles gepasst.

 

Dirk Wagner – Via Claudia GPS

Hotels waren sehr, sehr gut. Ehrlich gesagt war ich überrascht, dass solche komfortablen Hotels bei Übernachtungen für nur eine Nacht mitmachen. Wir haben uns sauwohl gefühlt. Die Abendessen waren überall sehr lecker. Im Restaurant in Meran war die Bedienung etwas unfreundlich. Aber vielleicht hatten Sie nur einen schlechten Tag. Beim Frühstück hat auch alles geklappt. Nur am Abreisetag war es etwas stressig, da wir als erstes vom Bus abgeholt wurden.

 

 

Jörn Fluder – Via Claudia GPS

Wir wollten uns auf diesem Wege nochmal herzlich für die gute Organisation und die klasse Strecke unseres diesjährigen Alpencross bedanken!

Die Route war ziemlich perfekt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt und hat einen Riesenspass gemacht! Die Hotels waren auch wirklich klasse, und auch wenn die 4 Tage Selbstverpflegung nochmal ein extra Loch in die Reisekasse gerissen haben waren die Restaurantempfehlungen TOP!

Danke nochmal, dass das so kurzfristig machbar war, wir sind im nächsten Jahr sicher wieder dabei!

 

Stephan Mann – Via Claudia GPS

Die Tour war wie erwartet super organisiert!!! Alles lief wie am Schnürrchen. Egal ob Gepäcktransport, Check-In in den Hotels, die Abendessen etc. Alles Tipp Topp 🙂 Dafür großes Lob und unseren herzlichen Dank! 🙂

 

 

 

 

 

 


Bei diesen Bike- Reisen ist das Corona Ansteckungsrisiko geringer:

  • Individuelle GPS geführte Touren wegen vermindertem Kontakt.
  • Bikereise mit festem Quartier im Bikehotel Villa Rey, das nur 12 Gäste beherbergt. 
  • Bikehotel Villa Rey exklusiv für ihre Gruppe oder Familie mit bis zu 14 Personen buchen. 

 

  • Anreise im eigenen PKW um Kontakte mit infizierten Personene zu vermeiden. Geeignete Reiseziele Transalp und Italien.

 

Reise Buchen ohne Risiko

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen eine planbare Zukunft schaffen.

Sonderregelung als Ergänzung zu unseren AGB´s im Zusammenhang mit Covid 19. Gültig für Buchungen bis 30.04.2022.

Bis zum Tag der Anreise ist eine kostenfreie Umbuchung möglich,
wenn zum Zeitpunkt der Reise eine Reisebeschränkung/
Quarantäneauflagen in den Reiseländern der Tour oder im
Heimatort/Herkunftsland unserer Gäste vorliegt. Für Stornos in
diesem Zusammenhang fällt eine Bearbeitungsgebühr von 30 EUR
pro Person an. Ausgenommen ist die Erkrankung an Corona oder
eine im Zusammenhang stehende Quarantäne. Für diese
Absicherung empfehlen wir den Abschluss einer
Reiserücktrittsversicherung.